Sie sind hier: Startseite

Thema des Tages

Immer neue Flüchtlingskatastrophen - das barbarische Gesicht des Imperialismus

Immer neue Flüchtlingskatastrophen - das barbarische Gesicht des Imperialismus 21.04.15 - Mehr als tausend Menschen – darunter hunderte Kinder – sind allein in den letzten Tagen im Mittelmeer ertrunken. Die jüngsten Bilder rütteln auf – und die bürgerliche Politik sieht sich zum Handeln genötigt. Als im Herbst 2013 schon einmal ein Boot mit mehreren Hundert Flüchtlingen vor der italienischen Insel Lampedusa untergegangen war, hatte Italien ein Programm „Mare nostrum“ in Gang gesetzt, bei der die Marine gezielt nach Flüchtlingsbooten suchte und so Zigtausende rettete. Ein Jahr später wurde das Programm eingestellt. Besonders die Bundesregierung lehnte Italiens Forderung nach einer Mitfinanzierung ab, weil es angeblich ein Anreiz zur Flucht sein könnte. ...
Mehr…

Solidarität mit Kobanê
solidaritaet-mit-kobane.png

Berichte und Korrespondenzen

Auf Witten: Gedenkfeier 95 Jahre Rote Ruhrarmee

Auf Witten: Gedenkfeier 95 Jahre Rote Ruhrarmee 21.04.15 - Das überparteiliche Personenwahlbündnis AUF Witten hat folgende Pressemitteilung veröffentlicht:"Vor 95 Jahren haben Hunderttausend Kämpfer der Roten Ruhrarmee erfolgreich den ersten Versuch vereitelt, in Deutschland eine faschistische Diktatur zu errichten. Viele haben in diesem Kampf ihr Leben gelassen, auch Wittener. ...

Mehr…

1. Mai-Fotoausstellung: "5 vor 12 ist vorbei"

1. Mai-Fotoausstellung: "5 vor 12 ist vorbei" 21.04.15 - „5 vor 12 ist vorbei - Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft!“ so der Titel einer Fotoausstellung von Florian Aicher & Silke Treusch, artofax.ch. „Multinationale Konzerne gehen über Leichen, wenn es gilt, sich im internationalen Konkurrenzkampf die Poleposition zu sichern“, so heißt es im Flyer der Ausstellung. ...
Mehr…

Zehntausende sagen bundesweit „Nein“ zu TTIP

Zehntausende sagen bundesweit „Nein“ zu TTIP 21.04.15: Bundesweit fanden und finden in den letzten Tagen große Demonstrationen mit Zehntausenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern gegen das „Freihandels-abkommen“ TTIP statt. Vom Aktionstag am 18. April in Berlin berichtet ein Korrespondent: „Der Anmelder hatte mit 1.000 Menschen gerechnet, gekommen sind 4.000. ... "
Mehr…

Daimlers Selbstbedienung aus den Stadtkassen - Finanzamt wusste seit Monaten Bescheid

Daimlers Selbstbedienung aus den Stadtkassen - Finanzamt wusste seit Monaten Bescheid 20.04.15 – Seit 27. März rotieren die Stadtkämmerer an den Daimler-Standorten. Ende März teilte der Konzern den Kommunen mit, dass er die vor 13 Jahren gezahlte Gewerbesteuer für die Jahre 2002 und 2003 zumindest teilweise wieder zurück will, natürlich mit dicken Zinsen und Zinseszinsen.
Mehr…

Hunderte Tote bei Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

Hunderte Tote bei Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer Gelsenkirchen (Korrespondenz), 20.04.15: „Flüchtlingsboot vor der Küste Italiens gekentert“, ist eine Meldung, die leider trauriger Alltag im deutschen Mediendschungel ist. Erst vor wenigen Tagen berichtete rf-news: "Erneut 400 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken – Opfer der EU-Flüchtlingspolitik" Dass das Thema nur wenige Tage später wieder auf den Titelseiten steht, ist der Tatsache geschuldet, dass die Opferzahlen bei der letzten Havarie eines Flüchtlingsbootes so enorm hoch sind.
Mehr…

Proteste gegen die Visa-Verweigerung für Eugène erfolgreich!

20.04.15 - Die Proteste gegen die Ablehnung des Visums durch die belgische Regierung und die EU haben zum Erfolg geführt: Am Freitag, dem 17. April 2015, konnte Eugène Badibanga Kapongo aus dem Kongo das Visum entgegennehmen, um am Treffen der internationalen Bergarbeiterkoordinierung in Deutschland teilzunehmen.
Mehr…

Erste Schritte zum Rojava-Solidaritätskomitee Stuttgart und Umgebung

Erste Schritte zum Rojava-Solidaritätskomitee Stuttgart und Umgebung Stuttgart (Korrespondenz), 20.04.15: Freunde und Freundinnen von Rojava verschiedener Nationalitäten und von verschiedenen Organisationen trafen sich am 12. April im Kulturzentrum Tohum in Stuttgart zur Gründung des Solidaritätskomitees.
Mehr…

Chinas Arbeiter gehn nach vorn

Chinas Arbeiter gehn nach vorn 19.04.15 - Im ersten Quartal des Jahres 2015 haben in China nach einer Statistik von "China Labour Bulletin’s Strike Map" Streiks und Protestaktionen einen neuen Höhepunkt erreicht. So gab es 650 Streiks und Protestaktionen ...
Mehr…

Berlin und Nürnberg: Proteste gegen Verhaftung türkischer Genossen

Berlin und Nürnberg: Proteste gegen Verhaftung türkischer Genossen Berlin und Nürnberg (Korrespondenzen), 18.04.15: Am Freitag abend versammelten sich in Nürnberg um die 100 und in Berlin 40 Menschen zu Protestkundgebungen gegen die skandalöse Verhaftung türkischer Genossinnen und Genossen in mehreren europäischen Ländern.
Mehr…

PCB und Giftmüll unter Tage - Info-Veranstaltung am 24. April 2015

PCB und Giftmüll unter Tage - Info-Veranstaltung am 24. April 2015 18.04.15 - Unter der Überschrift "PCB und Giftmüll unter Tage – eine tickende Zeitbombe im Ruhrgebiet!" lädt das Umweltforum Gelsenkirchen zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, dem 24. April 2015, ein.
Mehr…

Frankreich: Hunderttausende beim landesweiten Streik- und Aktionstag

Frankreich: Hunderttausende beim landesweiten Streik- und Aktionstag 18.04.15 - Frankreich gehört zu den imperialistischen Kernländern der EU. Die sozialdemokratische Hollande-Regierung versucht, die Klassenwidersprüche zu dämpfen.
Mehr…

Heute abend in Berlin Protestkundgebung gegen Verhaftung türkischer Genossen

Heute abend in Berlin Protestkundgebung gegen Verhaftung türkischer Genossen 17.04.15 - Am 15. April wurden in einer koordinierten Aktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz 10 Mitglieder von ATIK und Yeni Kadin (Neue Frau) festgenommen, davon sieben in Deutschland.
Mehr…
Schlagzeilen

verschiedene Druckvarianten verschiedene Druckvarianten

Alle Schlagzeilen auf einen Blick

21.04.15 - ATIK: Demos für Gefangene

21.04.15 - Zu später Stopp für gefährliche Medizin

21.04.15 - NRW zahlt fast 115.000 Euro an Häftlinge

21.04.15 - Zahl der Drogentoten gestiegen

21.04.15 - Liberia: Ebola-Gefahrenzulage gefordert

21.04.15 - Spanien: Streik im Telekom-Sektor

20.04.15 - Titelthema der nächsten "Rote Fahne" u.a.

20.04.15 – GDL-Streik in dieser Woche

20.04.15 - Flüchtlinge sollen sofort arbeiten dürfen

20.04.15 - Südkorea: Wut wegen Fährunglück hält an

20.04.15 - Warschau: 30.000 fordern höhere Löhne

18.04.15 - Fotostrecke über Aufbau in Kobanê

18.04.15 - Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

18.04.15 - Neue Tanker schädlicher als alte

18.04.15 - Ägypten: Bauarbeiter im Sitzstreik

18.04.15 - Brasilien: Streiktag gegen Outsourcing

18.04.15 - Durban: 10.000 gegen Rassismus

17.04.15 - Münster: Kinder organisieren Kundgebung

17.04.15 - IS zieht sich offenbar aus Jarmuk zurück

17.05.15 - Germanwings: Heute Trauerfeier in Köln

17.04.15 - Griechenland: IWF lehnt Zahlungsaufschub ab

17.04.15 - Massenprotest gegen Luftverschmutzung

17.04.15 - Ramallah: Khaleda Jarrar inhaftiert

17.04.15 - GDL kritisiert Verzögerungstaktik der Bahn

17.04.15 - Rückkoppelung verstärkt Eisverlust erheblich

16.04.15 - Vor 129 Jahren: Ernst Thälmann geboren

16.04.15 - Pressemitteilung der Umweltgewerkschaft

16.04.15 - Chile: Studenten gehen auf die Straße

16.04.15 - Massenprotest für Mindestlohn in den USA

16.04.15 - Kurdischer Student in Leipzig angeschossen

16.04.15 - Skoda-Arbeiter wollen mehr Lohn

16.04.15 - Extreme Dürre und Hitze in Kalifornien

15.04.15 - Trainer Jürgen Klopp verlässt den BVB

15.04.15 - Groningen: Vorerst keine Erdgasförderung mehr

15.04.15 - Instanbul: Doku-Film über PKK verboten

15.04.15 - Nokia will Alcatel für 15,6 Milliarden kaufen

15.04.15 - Guinea: Polizei geht gegen Demos vor

15.04.15 - Mexiko: Streik der Gerichts-Beschäftigten

14.04.15 - Titelthema der nächsten "Rote Fahne"

14.04.15 - Eduardo Galeano gestern mit 74 verstorben

14.04.15 - Befreiung von Kobanê spaltet IS-Banden

14.04.15 - China: Protest gegen Kohlekraftwerk

14.04.15 - Bayerischer Innenminister in der Kritik

14.04.15 - Kolumbien: Massen auf Friedensmärschen

14.04.15 - Fukushima: Bilder aus dem Reaktorinneren

Ein Service der Gesellschaft zur Förderung wissenschaftlicher Studien zur Arbeiterbewegung e.V.
Hier finden Sie das Spendenkonto der GSA
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de