Betrieb und Gewerkschaft

10.12.08 - Südkorea: Chef von Gewerkschaftsbund verhaftet

Lee Suk-haing, Chef des kämpferischen Gewerkschaftsbundes KCTU, wurde Ende letzter Woche verhaftet. Er befand sich seit Monaten auf der Flucht. Ihm werden die Anzettelung von sogenannten illegalen Streiks gegen die Aufhebung des Einfuhrverbotes von US-Fleisch und eine Betriebsbesetzung zur Last gelegt. Gewerkschafter protestieren vor dem Polizeirevier, in dem er festgehalten wird.