Politik

07.01.09 - Bundesregierung rechnet Altersarmut schön

Barbara Riedmüller und Michaela Willert von der Freien Universität Berlin haben den Alterssicherungsbericht 2005 der Bundesregierung und die Studie Altersvorsorge in Deutschland kritisch untersucht. Sie stellten fest, dass die Bundesregierung die Altersarmut beschönigt, weil sie die Auswirkungen der Niedriglöhne und Zeiten der Arbeitslosigkeit außer acht lässt. (www.boeckler.de)