International

13.02.09 - USA: Koordinator der Geheimdienste warnt vor Gefahren der Wirtschaftskrise

Dennis Blair, Koordinator der US-Geheimdienste, sieht in der Weltwirtschaftskrise eine größere Gefahr für die Vorherrschaft der USA als im "internationalen Terrorismus" und den Kriegen in Irak und Afghanistan. Die Krise könne die Stabilität von Regierungen in Entwicklungsländern unterhöhlen, welche die USA unterstützen und damit ihre strategischen Interessen schwächen.