Wirtschaft

13.03.09 - Preiskrieg bei Solarzellen

Sinkende Preise für Solarzellen gleichen die Erzeugerpreise für Solarenergie denen der hoch subventionierten Atomkraft- und Kohlekraftwerke an. Die Kapazitäten sind weltweit auf 11,1 Gigawatt ausgebaut worden, bei einer erwarteten Nachfrage von 4,2 Gigawatt in diesem Jahr. Die Massenfertigung, der technische Fortschritt und der Preiskrieg haben den Preis für Solarmodule von 3,50 Euro im Herbst 2008 auf bis zu 2,30 Euro gedrückt, fast 35 Prozent weniger.