Politik

23.05.09 - Staatshilfen für Industriekonzerne ausgeweitet

Die Bundesregierung greift in der Krise immer mehr unmittelbar in das Bankenwesen und die monopolistische Industrie ein, 681 Millionen Euro Staatshilfen wurden vom "Lenkungsausschuss Unternehmensfinanzierung" bisher der Industrie zur Verfügung gestellt, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Beantragt seien derzeit 4,5 Milliarden Euro. Staatsgelder wurden unter anderem für Heidelberger Druck und die Wadan Werft bewilligt. Noch nicht entschieden ist über den Antrag von Porsche.