Wirtschaft

30.05.09 - Vivacon in Zahlungsschwierigkeiten

Das Immobilienunternehmen meldet massive Geldprobleme. Vivacon will deswegen Immobilien verkaufen, Personalkosten reduzieren und in den General Standard wechseln. Die Aktie stürzte schlagartig an der Frankfurter Börse um 25 Prozent ab. Die Veröffentlichung des Konzernabschlusses 2008 verschob die Firma auf einen "ungewissen" Zeitpunkt. Vivacon vermarktet überwiegend Denkmal geschützte Objekte.