Politik

02.06.09 - Kannegiesser: "Politisierung der Wirtschaft"

Der Präsident des Unternehmerverbandes Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, hat vor einer unkontrollierten Ausweitung staatlicher Hilfen gewarnt: "Jetzt haben wir das Gefühl, als ob alle Dämme brechen. (...) Es scheint eine Politisierung in die Wirtschaft einzuziehen, die letztlich wirtschaftliche Maßstäbe aushöhlt." Er forderte eine Besinnung auf die "Grundsätze und Regeln der sozialen Marktwirtschaft": "So gesehen ist die Opel-Lösung ein Sündenfall, der politischer Opportunität geschuldet war. Die schwierige Entscheidung ist gefallen. Schwamm darüber, aber bloß nicht noch mal."