Betrieb und Gewerkschaft

Fahrradkorso gegen Arbeitsplatzvernichtung und Lohnabbau

Lübeck (Korrespondenz), 08.07.09: Rund 300 Beschäftigte der Firma Dräger machten sich mit IGM-Fahnen am 2. Juli per Fahrrad-Korso auf den Weg zur Betriebsversammlung. Sie wollten damit ein gemeinsames Zeichen  setzen.

Die Firma erwartet einen Umsatzrückgang von fünf Prozent für das Jahr 2009. Der Vorstand will ans Weihnachts- und Urlaubsgeld der "Mitarbeiter". Dies bedeutete im Schnitt pro Beschäftigten einen Verlust von 2.040 Euro.

Dazu sollen auch 130 von 2.200 Beschäftigten entlassen werden. Ein Angriff der Firma wurde von den Kollegen bereits abgewehrt: die Verschiebung ihrer tariflichen Lohnerhöhung auf Dezember.