Wirtschaft

27.07.09 - Importpreise sind stark gesunken

Die Einfuhrpreise sind so stark gesunken wie seit 22 Jahren nicht mehr. Die Einfuhrpreise sanken um durchschnittlich 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Rohöl verbilligte sich um 42,7 Prozent, Benzin, Diesel und andere Mineralölerzeugnisse sogar um 44,1 Prozent. Auch viele Nahrungsmittel konnten günstiger im Ausland gekauft werden. Getreide kostete 29,2 Prozent und Milchprodukte 14,0 Prozent weniger. Da die Verbraucherpreise nicht oder bei weitem nicht in diesem Ausmaß sanken, fahren dadurch vor allem die Weiterverarbeitungs- und Handelskonzerne höhere Profite ein.