Jugend

13.10.09 - IGM: "Frisierte" Ausbildungsbilanz für 2009

IG Metall-Vorstandsmitglied Regina Görner hat die aktuelle Bilanz des "Ausbildungspaktes" als "nachweislich falsch" bezeichnet: "Die Zahlen des Ausbildungspaktes zum Vermittlungsjahr 2009 sind frisiert und spiegeln nicht die Realitäten bei der Ausbildung wider", so Görner heute in Frankfurt. Nach Berechnungen der Gewerkschaften und des Bundesinstituts für Berufsbildung waren Ende September 2009 noch rund 83.000 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. Die Träger des "Ausbildungspaktes", Unternehmerverbände und Regierung, sprechen dagegen nur von 9.600 "unversorgten" Bewerbern. Das Angebot an Ausbildungsplätzen ist im ersten Krisenjahr sogar um 36.200 oder 7,1 Prozent zurückgegangen.