Wirtschaft

20.10.09 - Stellenabbau bei ThyssenKrupp geplant

Der Vorstandsvorsitzende von ThyssenKrupp Ekkehard Schulz kündigte für das kommende Geschäftsjahr an, dass die Belegschaft um 12.000 bis 20.000 Menschen schrumpfen wird. Durch die jetzt bekannt gegebene Neuordnung der Werften sind mindestens 2.500 Arbeitsplätze betroffen, drei Servicegruppen mit 22.000 Arbeitsplätzen sollen verkauft werden.