Politik

25.11.09 - SPD auf neuem Umfragetiefststand

Laut einer Umfrage des "Forsa"-Instituts in der letzten Woche würden nur 19 Prozent der Wahlberechtigten die SPD wählen. Die SPD lag damit in der Woche nach ihrem Dresdner Parteitag vier Punkte unter ihrem Tiefstand bei der Bundestagswahl. Den neuen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel würden demnach auch nur 19 Prozent der Wahlberechtigten direkt zum Bundeskanzler wählen, bei den 18- bis 29-Jährigen sogar nur 15 Prozent.