International

26.11.09 - Türkei: Streiks für allgemeines Streikrecht

Hunderttausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in der Türkei haben gestern landesweit für höhere Löhne und für das Recht auf Streik auch im öffentlichen Dienst gestreikt. Deutlich zu spüren war der Streik bei der Eisenbahn, im Gesundheitswesen, bei der Post und im Bildungswesen. In allen Großstädten gab es Demonstrationen. Im Mittelpunkt des Streiks stand die Forderung, das noch aus der Zeit der Militärdiktatur stammende Verbot von Streiks im öffentlichen Dienst abzuschaffen. Ministerpräsident Erdogan hatte Anfang der Woche den Streik für illegal erklärt und mit Sanktionen gedroht.