Wissenschaft und Technik

04.12.09 - Funkausstellung in Berlin erstmals vor 85 Jahren

Die erste Funkausstellung eröffnete am 4.12.1924. Sie diente der Werbung für das neue Medium, um zahlende Radiohörer zu gewinnen - zwei Reichsmark im Monat kostete der Empfang. 114.109 Besucher machten sich mit den Rundfunkgeräten, die man auch selbst nachbauen konnte, vertraut. 1926 wurde der Berliner Funkturm eingeweiht. Schon 1928 wurden erste Versuche mit der Übertragung von Bildern gemacht, 1929 wurden regelmäßige - allerdings tonlose - Fernsehsendungen ausgestrahlt.