Politik

30.11.09 - Schweinegrippe: Gemeldete Zahlen gehen zurück

In den Ländern gibt es offenbar erste Anzeichen für ein Abklingen der Schweinegrippe-Welle. Der "Spiegel" meldet, in Bayern gehe die Zahl der Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen seit zwei Wochen zurück. Auch in den nördlichen Bundesländern entspannt sich die Lage. Die pflegerische Leiterin der Notfallambulanz am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg, Doris Schrage, sagte: "Vermutlich ist die große Infektionswelle schon vorbei." Laut Kinderarzt Heiko Krude am Berliner Virchow-Klinikum sind "die Symptome ... weitgehend mild".