International

Kalifornien: Boykottaktionen und Besetzungen an allen Unis

Berlin (Korrespondenz), 04.12.09: Ein alter Bekannter hat mir aus den USA geschrieben: "Aufregende Dinge ereignen sich in den Universitäten von ganz Kalifornien. Die Gebühren für die Studenten wurden um 31 Prozent in die Höhe getrieben. Es gab Streiks und Verwaltungsbüros wurden besetzt in Los Angeles, Berkley, Davis und Santa Cruz.

Beschäftigte an den Unis wurden in die Aktionen einbezogen und haben sich beteiligt. Wir haben davon gehört, dass sich gerade sowas in Deutschland und Österreich auch ereignet. Einige Studenten stellen Zusammenhänge zwischen Bildungskürzungen und der imperialistischen Kriegspolitik her."