Politik

07.12.09 - Superwasserwerfer für die Aufstandsbekämpfung

Das Bundesinnenministerium hat 50 Superwasserwerfer des Typs "Wawe 10" bestellt, die jeweils 900.000 Euro kosten. Das Bürgerkriegsfahrzeug ist fast zehn Meter lang, hat mehr 400 PS, einen 10.000-Liter-Wassertank. 3.300 Liter können pro Minute verschoßen werden. Bisherige Wasserwerfer können bereits Augen- und Ohrenverletzungen, Blutergüsse und Rippenbrüchen erzeugen. Die Scheiben seien bei dem Modell einwurfsicher. Selbst Betonplatten, die aus dem dritten Stock eines Hauses geworfen werden, sollen dem gepanzerte Fahrzeug nichts anhaben können. Der erste Prototyp wird in Hamburg und Berlin für drei Monate getestet.