Wirtschaft

15.12.09 - Arbeitsagentur erwartet "radikalen Jobabbau"

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise befürchtet in den führenden deutschen Wirtschaftsbranchen einen "radikalen Jobabbau". Er erwartet unter anderem in der Autoindustrie massive Stellenverluste. Weise geht im kommenden Jahr von 4,1 bis 4,2 Millionen offiziell Arbeitslosen aus.