Politik

23.12.09 - Kurzarbeiter werden über Steuern zur Kasse gebeten

Die zunächst steuerfreie Auszahlung des Kurzarbeitergelds wird für viele Beschäftigte - gegenwärtig befinden sich 1,5 Millionen in Kurzarbeit - noch Folgen haben. Denn einen Teil dieser Gelder holen sich die Finanzämter über die Steuererklärung wieder zurück. Die Nachzahlungsforderungen können bis zu über 1.000 Euro betragen. Vor allem berufstätige Ehepaare müssten auf happige Nachforderungen von einigen Hundert Euro gefasst sein, sagt Erich Nöll, Geschäftsführer des Bundesverbands der Lohnsteuerhilfevereine (BDL).