International

29.12.09 - "Freiheit für Gaza"-Marsch in Ägypten

Anlässlich des ersten Jahrestages des Gaza-Krieges haben sich 1.300 Aktivisten aus 42 Ländern an verschiedenen Orten in Ägypten versammelt. Sie fordern die Öffnung der Grenzen zum Gaza-Streifen. Weil die ägyptische Regierung die Öffnung des Rafa-Grenzübergangs abgelehnt hat, sind einige der Teilnehmer in den Hungerstreik getreten, darunter auch die 85-Jähriger KZ-Überlebende Hedy Epstein. Die ägyptischen Behörden haben bereits einige der Demonstranten festgenommen.