MLPD

"Eine absolute Frechheit der Deutschen Bank"

30.12.09 - Eine Leserin aus Gelsenkirchen schrieb am 20. November:

Da gegen die MLPD und Stefan Engel, den Vorsitzenden, schon seit Beginn seiner Arbeit, politische Hetze betrieben wird, ist das nun ein neuer Höhepunkt: Was die Deutsche Bank und ihre Hintermänner betreiben, ist eine absolute Frechheit.

Hat die Deutsche Bank ein solches Armutszeugnis nötig? Das ist ein trauriges und beschämendes Vorgehen, man weiß ja, dass die Deutsche Bank von Frau Merkel + Co unterstützt wird.

Frau Merkel + Co müssen ja in Angst erstarren vor einer soliden, schuldenfreien und ehrlichen Partei. Die Deutsche Bank und Regierung muss sich was schämen. Man kann darum nicht aufhören, das Volk über deren Machenschaften aufzuklären.