MLPD

Solidaritätserklärung vom Bundesvorstand des Frauenverbands Courage

30.12.09 - In der Solidaritätserklärung vom 23. November an die MLPD heißt es:

Der Frauenverband Courage ist der einzige überparteiliche Frauenverband in Deutschland. Umso mehr achten wir auf die politische Entwicklung in Deutschland und der ganzen Welt. Wir arbeiten gerne mit euch als Bündnispartnerin zusammen, wenn sich unsere Interessen überschneiden - zum Wohl der Frauen, Kinder und Arbeiter. Es ist ein konstruktives und gutes Zusammenarbeiten, wie wir es auch mit anderen Parteien und Gruppen machen oder anstreben.

Es kann und darf in einem so genannten freiheitlichen Rechtsstaat der Bundesrepublik Deutschland nicht sein, dass Banken, Konzerne und Politik die Freiheit von Parteien untergraben und versuchen, diese geschäftsunfähig zu machen und ihnen ihre Konten aufkündigt! Wir dürfen nicht zulassen, dass kritische Menschen und Parteien, die für ein nicht-kapitalistisches System und das Wohl aller Menschen eintreten, arbeitsunfähig gemacht werden!

Wenn wir uns heute nicht dagegen verwehren, wer ist dann morgen an der Reihe? Deshalb protestieren wir laut und deutlich dagegen und werden es öffentlich bekannt machen.

Der MLPD wünschen wir am 25. November und darüber hinaus einen herausragenden Sieg beim Landesgericht Essen, bei dem klar werden muss, dass solche Vorgehensweisen nicht möglich sind!

Viel Erfolg bei eurem Kampf!

Solidarische Grüße aus dem Bundesvorstand Courage