Politik

07.01.10 - 5. Todestag von Oury Jalloh: BGH hebt Urteil auf

Der Asylbewerber Oury Jalloh aus Sierra Leone war am 7. Januar 2005 bei einem Brand in einer Gefängniszelle in Dessau an den Folgen eines Hitzeschocks gestorben.  Der Bundesgerichtshof hat nun den Freispruch des Landgerichts Dessau-Roßlau für einen Polizeibeamten aufgehoben, der am Todestag verantwortlich im Dessauer Polizeirevier war. Dieser Freispruch basierte auf der "Erkenntnis", Oury Jalloh habe - gefesselt und angekettet - selbst seine Pritsche angezündet. Das Urteil hatte Empörung unter Angehörigen, Freunden und Menschenrechtsaktivisten hervorgerufen. Nun wird der Prozess neu aufgerollt.  Dem Polizeibeamten wird vorgeworfen, er habe den Feueralarm der Zelle ignoriert und sogar abgeschaltet.