MLPD

"Auch wir sind häufig von Kontenkündigungen bedroht"

07.01.10 - Die folgende E-Mail vom 4. Januar hat ein Genosse aus Bremen an "rf-news" weiter geleitet:

Wir sind eine Gruppe von arbeitswilligen Erwerblosen, die häufig von Kontenkündigungen und Zwangsmaßnahmen bedroht sind. Von sozialer Teilhabe beim ALG-II-Regelsatz keine Spur. (...)

Wir erklären uns solidarisch mit Eurer Forderung nach einem Bankkonto. Seit Jahren haben auch wir verstärkt Probleme mit der Eröffnung von Bankkonten für Erwerbslose.

Mit solidarischen Grüßen
T.R.G.
Montagsgruppe café und kultur