Betrieb und Gewerkschaft

Soli-Kreis Andrea Dotten: "Danke für die Solidarität, denn sie ist unsere Stärke"

04.01.10 - In einer Pressemitteilung des "Solidaritätskreises gegen die Kündigung von Andrea Dotten" vom 31. Dezember heißt es zum Abschluss des Verfahrens vor dem LAG Düsseldorf:

Bereits am 13. November 2009 feierten ca. 50 Gäste mit einem Solidaritätsfests für Andrea Dotten im Courage-Zentrum Essen den Abschluss ihrer Klage vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf. Nachdem sich alle am leckeren Buffet gestärkt haben, gab es einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des Solidaritätskreises, der sich direkt zwei Tage nach der fristlosen Kündigung durch Karstadt Perfetto Ende August 2008 gegründet hatte. (...)

Andrea betonte, wie wichtig es für sie war, dass sie nicht alleine war und dass es sonst gar nicht möglich gewesen wäre, eine solche Auseinandersetzung durchzuhalten. Den Prozess hat sie weder gewonnen noch verloren, vielmehr endete er mit einem Vergleich und der Umwandlung der fristlosen Kündigung in eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses im gegenseitigen Einvernehmen. Auch ihr Anwalt vor dem LAG, Peter Weispfenning, war gekommen und wies darauf hin, dass dieser Prozess nicht zu gewinnen war. Trotzdem war es richtig, gegen die Verdachtskündigung vorzugehen. Doch es war nicht möglich, gegen die Aussage ihrer Vorgesetzten zu beweisen, dass Andrea keine 10 Euro entwendet hat. Dazu wäre ein anderes Rechtssystem notwendig.

Viele Gäste ergriffen das Wort, trugen ihre Erfahrungen bei und erklärten ihre weitere Solidarität. Auch Guste Knebel ließ es sich nicht nehmen, Andrea den Rücken zu stärken. Verschiedene Musiker hatten ihre Instrumente mitgebracht, trugen ihre Lieder vor oder sangen mit allen zusammen. Wir waren uns einig, dass es auf jeden Fall richtig ist, auch weiter gegen diese Kündigungsmethoden zu kämpfen und sich zusammenzuschließen.

Finanziell war das Fest ebenso ein voller Erfolg. (...) Jetzt müssen noch 1.300 Euro für die Anwalts und Gerichtskosten sowie 1.100 Euro für ein Darlehen aufgebracht werden, das zur Überbrückung der dreimonatigen Sperre durch die Arbeitsagentur notwendig war. Das Spendenkonto wartet weiter auf Zuwachs.

Spendenkonto: Kontonr.: 3276300; BLZ: 360 501 05 (Sparkasse Essen)
E-Mail: solikreis.andreadotten@yahoo.de
Webseite: http://solikreisandreadotten.wordpress.com/