MLPD

Weitere Berichte von Silvesterfeiern: "Zuversichtlicher Ausblick" und "russische Lieder"

04.01.10 - Bei "rf-news" gingen weitere Berichte über Silvesterfeiern der MLPD, de REBELL und ihrer Freunde ein. Aus Saarbrücken wird berichtet:

Gute Stimmung bei der Silvesterfete der MLPD Saarbrücken. Eine besondere Note gab dem Fest, dass die neu entstandene Rotfuchsgruppe anwesend war und ihren selbst gemachten Rotfuchskalender für 2010 verkaufte. MLPD und Rotfüchse waren mit Fackeln bewaffnet durch Wohngebiet zur Veranstaltung gekommen, wo die 'Füchse' am offenen Feuer Stockbrot grillten.

Die Rede der Kreisleitung fand aufmerksame Zuhörer, insbesondere wenn es um so brisante Themen ging wie den Bankenboycott gegen die MLPD. Der Saal war sich einig, den Kampf dagegen zu führen. Die Rede gab einen zuversichtlichen Ausblick auf die vielen neuen Aufgaben im Neuen Jahr, die wir gemeinsam - Jung und Alt - anpacken werden. Damit wir dazu schon mal gestärkt sind, gab es ein sehr reichhaltiges Büffet und ein kleines Kulturprogramm mit Livemusik und einige Besucher schwangen das Tanzbein, bevor beim Böllerschießen das neue Jahr begrüßt wurde."

Gemeinsam ins neue Jahr feierten auch MLPD und Freunde aus Herne sowie Castrop-Rauxel. Unser Korrespondent schreibt: "mit einem wunderbaren Büffet, zu dem jeder etwas mitgebracht hatte, einer Ansprache der MLPD, einer Fotorevue zu Ereignissen des vergangenen Jahres, einer erheiternden Zitatensammlung und viel Tanz und gemeinsamem Spaß hießen wir das neue Jahr willkommen. Eine russische Freundin sang uns russische Lieder vor und mit dem gemeinsamen Singen der 'Internationale' zum Jahreswechsel fühlten wir uns der internationalen Arbeiterbewegung verbunden. Beim anschließenden Feuerwerk und weiterem Feiern wurde es erst richtig ausgelassen."