Wirtschaft

19.01.10 - BayernLB will ihre Wohnungen verkaufen

Die Bayerische Landesbank will nach dem Desaster mit der Hypo Alpe Adria ihre Wohnungsgesellschaft GBW AG verkaufen. Der GBW gehören in Bayern rund 33.000 Wohnungen, davon allein 10.000 in München. Vor kurzem bestätigte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer in einem Brief an den Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, dass sich die BayernLB wohl "mittelfristig" von der GBW trennen werde. Mieterschutz werde angeblich garantiert.