Wissenschaft und Technik

22.01.10 - "Globale Erwärmung mit lokaler Abkühlung"

Von den zehn wärmsten Jahren der vergangenen 130 Jahre waren neun im vergangenen Jahrzehnt. Dies ist das aktuelle Forschungsergebnis des Nationalen Klimadatenzentrums (NCDC) der USA. Das gesamte Jahrzehnt sei 0,54 Grad wärmer gewesen als der Durchschnitt des 20. Jahrhunderts. Regional habe es erhebliche Unterschiede gegeben. Im Nordosten des Pazifik, im mittleren Russland und Südkanada sei es kälter als normal gewesen. Unter dem Strich habe sich das Weltklima aber weiter erwärmt.