Kultur

22.01.10 - Mehr Förderung von Übersetzungen gefordert

Nach Jahren des kontinuierlichen Anstiegs der weltweiten Vermarktung von deutscher Literatur ist von 2007 auf 2008 ein starker Abschwung um rund 17 Prozent (7.600 verkaufte Lizenzen) eingetreten. Das stellten Goethe-Institut und Frankfurter Buchmesse bei ihrem aktuellen Hearing zur Übersetzungsförderung fest. Sie fordern mehr staatliche Übersetzungsförderung, um das Risiko für Verlage zu minimieren.