Politik

27.01.10 - FDP bricht bei Umfragen stark ein

Im wöchentlichen "Stern-RTL-Wahltrend" verlor die FDP im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte und liegt jetzt wieder einstellig bei neun Prozent. Seit der Bundestagswahl vor vier Monaten, bei der die Partei 14,6 Prozent der Stimmen erreichte, hat sie damit mehr als fünf Prozentpunkte verloren. Die FDP war zuletzt vor allem wegen der Millionenspende eines Hotelunternehmers, der inzwischen maßgeblich von den auf Drängen der FDP verabschiedeten Steuererleichterungen profitierte, in die Kritik geraten.