Jugend

"Keine Bundeswehr an den Schulen!"

"Keine Bundeswehr an den Schulen!"

Freiburg (Korrespondenz), 26.01.10: Am Samstag demonstrierten ca. 500 Menschen in Freiburg gegen den vom Kultusministerium Baden-Württemberg und der Bundeswehr kürzlich beschlossenen Kooperationsvertrag. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Durchführung von Unterrichtseinheiten durch Jugendoffiziere der Bundeswehr. Diese sollen in Planspielen wie POL&IS Nachwuchs rekrutieren und eine imperialistische Weltsicht vermitteln.

Es beteiligten sich Gewerkschafter der GEW, junge Lehrerinnen und Lehrer, der UStA der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Unabhängiger Studierenden-Ausschuss), das Bündnis Bildungsstreik und zahlreiche linke Organisationen. Der Jugendverband REBELL beteiligte sich ebenfalls. Gerufen wurde "Schule ohne Bundeswehr - wir sind nicht das Militär", "Bildung für alle - ohne Militär" und "Hoch die internationale Solidarität".