Politik

04.02.10 - "Schwarz-gelbe" Regierung 100 Tage im Amt

Heute vor 100 Tagen wurde die CDU/CSU/FDP-Regierung vereidigt. Noch nie war eine Regierung in so kurzer Zeit so zerstritten über die taktische Umsetzung der Monopolvorgaben wie die jetzige. In den jüngsten Umfragen hat die Koalition bereits ihre Wählermehrheit verloren. FDP-Chef Guido Westerwelle räumt "Anlaufschwierigkeiten" ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel vertröstet, dass man ja schon "einige wichtige Dinge auf den Weg gebracht" habe. Im Laufe des Jahres werde man noch "viele wichtige Entscheidungen" treffen. Dass es dabei um den Übergang zur verschärften Abwälzung der Krisenlasten auf die breiten Massen geht, will sie lieber nicht so offen sagen. Die verhagelte 100-Tage-Bilanz der Regierung wird auch das Titelthema der nächsten Druckausgabe der "Roten Fahne" sein.