International

05.02.10 - Abgeordnete in Großbritannien kassierten extra

Einem Untersuchungsbericht zufolge haben 390 Abgeordnete mehr Spesen abgerechnet als erlaubt - und zwar in Höhe von insgesamt einer Million Pfund (rund 1,15 Millionen Euro). Demnach setzten sie in den Jahren 2004 bis 2009 unter anderem Hypothekenzahlungen für Zweitwohnsitze oder Gartenarbeiten oder Ausgaben für ein schwimmendes Enten-Häuschen ab. Die Staatsanwaltschaft will heute bekanntgeben, ob sie gegen einzelne Parlamentarier Betrugsverfahren einleitet.