International

05.02.10 - Griechenland: Streiks gegen Krisenprogramm

Am Donnerstag haben in Griechenland die Finanz- und Zollbeamten mit einem zweitägigen Streik gegen das Krisenprogramm der Pasok-Regierung begonnen. Am 10. Februar wollen alle 600.000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes streiken und für den 24. Februar hat die Gewerkschaft der Beschäftigten in den Privatwirtschaft einen Streik angekündigt. Die Regierung von Giorgos Papandreou will mit Nullrunden und Gehaltskürzungen, Erhöhung des Rentenalters und Erhöhung der Kraftstoffpreise den Staatshaushalt sanieren.