International

05.02.10 - Landesweiter Streik bei Fiat in Italien

Am Mittwoch legten in Italien Tausende von Fiat-Beschäftigten die Arbeit für vier Stunden nieder, um gegen die geplante Schließung des Werkes in Termini Imerese auf Sizilien zu protestieren. Nach Angaben der Gewerkschaft FIOM beteiligten sich im Hauptwerk Mirafiori zwischen 50 und 70 Prozent der Belegschaft an dem Streik, in Sizilien waren es 80 Prozent. Fiat hat angekündigt, dass Ende Februar alle Werke in Italien für zwei Wochen die Produktion einstellen, um die Produktion der Nachfrage anzupassen. Die Kollegen erhalten dann nur noch Arbeitslosengeld.