MLPD

Piratenpartei Karlsruhe macht Kündigung der MLPD-Konten bekannt

27.02.10 - Auf Anfrage eines Karlsruher REBELL-Mitglieds teilte der Politische Geschäftsführer des Bezirksverbands Karlsruhe der Piratenpartei am 26. Februar mit:

Auf deine Anfrage nach Solidarität hin habe ich auf den Seiten des Landesverbandes BaWü einen Artikel verfasst, der auf die unfaire Behandlung der MLPD durch die Banken eingeht.

Ich hoffe dieser Kommentar hilft Euch weiter - wir planen keine Solidarisierungserklärung.

http://www.piratenpartei-bw.de/2010/02/26/von-der-freiheit-der-anderen/

Viele Grüße und viel Erfolg