International

04.03.10 - Studenten helfen in Frankreich Arbeiterkindern

Gegenüber Kindern und Jugendlichen aus meist armen Arbeiterfamilien entwickelt sich eine Welle der Hilfsbereitschaft unter Studenten: "Wir gehen mit ihnen ins Theater oder in die Stadtbücherei, besuchen das Völkerkundemuseum, betreuen die Hausaufgaben oder sprechen über gesunde Ernährung", berichtet eine Philosophie-Studentin an der Sorbonne. 2008 hat Präsident Nicolas Sarkozy vollmundig einen "Marshall-Plan" angekündigt, der 100.000 arbeitslose Jugendliche in Jobs bringen soll. Bis heute ist davon kaum was verwirklicht.