Politik

05.03.10 - Katholische Kirche: Neue Fälle sexueller Gewalt

Allein in den Bistümern Limburg und Fulda werden mittlerweile sieben katholische Priester der Anwendung sexueller Gewalt gegenüber mehreren Mädchen und Jungen verdächtigt. Bischöfe und Behörden nennen weder Namen noch Orte, schreibt die "Frankfurter Rundschau". bekannt wurden nun auch Vorfälle beim Knabenchor "Regensburger Domspatzen". Die deutsche Bischofskonferenz lehnt den offensichtlichen Zusammenhang der inzwischen nach Tausenden zählenden Fälle von sexueller Gewalt mit der reaktionären Sexuallehre und dem unmenschlichen Zölibat der katholischen Kirche strikt ab.