Kultur

08.03.10 - "Oscars" für Filme mit politischem Anspruch

Gleich sechs "Oscar"-Filmpreise wurden gestern Abend in Hollywood für den Film "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" verliehen, der den verzweifelten und abstumpfenden Alltag von Bombenentschärfern im Irak schildert. Zum ersten Mal in der 82-jährigen Geschichte der Academy Awards erhält damit auch eine Frau die Auszeichnung für die beste Regie. Der "Oscar" für die beste schauspielerische Leistung ging an den österreichischen Schauspieler Christoph Waltz für seine Rolle in der Nazi-Satire "Inglourious Basterds".