Umwelt

09.03.10 - Bis 2030 mehr als 450 neue Atomreaktoren?

Auf einer internationalen Kernenergiekonferenz in Paris, ausgerichtet von der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), haben sich Regierungsvertreter aus rund 60 Staaten für den weiteren Bau von Atomkraftwerken ausgesprochen. Nach Vorstellungen des Weltnuklearverbandes (WNA) sollen bis 2030 weltweit mehr als 450 Atomreaktoren gebaut werden, was einem Markt von hunderten Milliarden Euro entspräche.