Wirtschaft

11.03.10 - ACE und ADAC gegen Monopol-Spritpreise

Laut Berechnungen des ADAC hat der Benzinpreis in der Vorwoche ein Jahreshoch erreicht: Super kostete vorigen Donnerstag 1,405 Euro, Diesel 1,201 Euro. Der Autoclub Europa (ACE) fordert politische Maßnahmen zur Überprüfung der Preispolitik der Konzerne: "Eine Handvoll Großkonzerne kann Millionen Verbrauchern Einheitspreise diktieren." Zur Begründung erklärte der Verband, dass der Preis für ein Fass Rohöl vor der Krise, im Jahr 2008, noch auf dem Rekordhoch von 150 Dollar gelegen habe und damals an der Zapfsäule 1,30 Euro pro Liter Superbenzin verlangt worden seien. Heute koste das Fass Rohöl nur etwa 80 Dollar, aber es würden bis zu 13 Cent mehr pro Liter Super verlangt.