Politik

13.03.10 - Bremervörde: 1.600 gegen Schulschließungen

Am Freitagabend gingen 1.600 Menschen in Elm gegen die geplante Schließung von drei der sechs Grundschulen in und um Bremervörde im Kreis Rotenburg lautstark auf die Straße. Kinder schlugen die Pauke und lärmten mit den Instrumenten des Spielmannszuges. Sportvereine, Kindergartengruppen und Schulklassen waren gekommen, um den Erhalt der Grundschulen zu fordern. "Erst stirbt die Schule, dann stirbt der Ort", hatten sie auf Plakate geschrieben.