Betrieb und Gewerkschaft

Opel Bochum: Erfolg für kämpferische Betriebsratsliste

11.03.10 - Auch bei Opel in Bochum wurde jetzt der Betriebsrat gewählt. Annegret Gärtner-Leymann von "Offensiv", der Initiative für eine kämpferische gewerkschaftliche Betriebsratsarbeit, wurde wieder gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

"Offensiv" veröffentlichte dazu eine Erklärung. Darin heißt es:
"Offensiv bedankt sich für die große Unterstützung bei der BR-Wahl. Als einer der wenigen Gewinner der Opposition wurde Annegret in den Betriebsrat wiedergewählt. Offensiv hat 234 Stimmen erhalten und das zweite Mandat haben wir mit nur ca. 30 Stimmen knapp verfehlt. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass die Opposition insgesamt verloren hat, die meisten 'kleinen' Listen ganz rausgeflogen sind und es das erklärte Ziel von WIR-Fraktion und Geschäftsleitung war, Annegret loszuwerden.

Insbesondere unser hervorragendes Ergebnis in der Fertigmontage bestätigt unsere Arbeit der letzten vier Jahre. Dort sind wir mit 14,6 Prozent (115 Stimmen) zweitstärkste Kraft, insbesondere auf den Tagschichten haben uns viele Kollegen gewählt. Das bestätigt die starke Präsenz von Annegret im Bereich und ihre Arbeit als Bereichsbetriebsrätin.

Und dies war ja nicht unumstritten und in vielem ein Pilotprojekt: Wann hat schon das letzte Mal ein Betriebsrat am Band gearbeitet und so konsequent und kämpferisch auch bei brisanten Themen die Arbeiterinteressen vertreten (Leiharbeiter, Antwerpen ...)?"