International

Der Kampf der iranischen Bevölkerung geht weiter

25.03.10 - Am Samstag, dem 27. März, 13 Uhr, wird in Hamburg am Glockengießerwall/Hauptbahnhof eine Kundgebung stattfinden zur Unterstützung des Kampfs der iranischen Bevölkerung. In einem Aufruf dazu heißt es:

Nach neun Monaten des Widerstands und der Massenbewegung, deren Hauptmotiv in der katastrophalen wirtschaftlichen und sozialen Lage Irans begründet ist, herrscht nun wieder eine Welle der Repressionen, Verhaftungen, Folter und Todesurteilen. (...)

Der Widerstand der Bevölkerung ist ungebrochen, da ihre Forderungen nach Freiheit, Demokratie und sozialer Gerechtigkeit noch unerfüllt geblieben sind. Das Schicksal des Islamischen Regimes wird ohne Zweifel auf den Straßen Irans entschieden.

Die Widerstandsbewegung im Iran ist gegen jegliche Einmischung der imperialistischen Kräfte und ist entschlossen sich aus eigener Kraft aus dem Joch des kapitalistischen, islamischen Regimes zu befreien und hofft auf internationale Solidarität.