International

01.04.10 - Argentinische Hafenarbeiter streiken

In mehreren Häfen in Argentinien sind die Arbeiter in den Streik getreten und blockieren große Teile der Verschiffung der landwirtschaftlichen Produkte. Betroffen sind vor allem Sojabohnen. Die Hafenarbeiter verlangen bis zu 100 Prozent mehr Lohn und haben das Angebot von 25 Prozent abgelehnt. Die Inflationsrate für 2010 wird auf 20 bis 30 Prozent geschätzt. Die Streiks begannen schon letzte Woche und haben sich diese Woche auf weitere Häfen ausgedehnt.