Umwelt

30.03.10 - Hat Rüttgers wieder mal nichts gewusst?

Laut "Spiegel" wurde bereits 1995 festgestellt, dass Wasser von außen in das Atommüll-Lager Asse eingedrungen war. Die Veröffentlichung des entsprechenden Berichts wurde jedoch vom Forschungsministerium verhindert. Der damals verantwortliche Minister war Jürgen Rüttgers (CDU), der heutige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Von Seiten der Landesregierung hieß es gestern, das Thema sei nach dem "bisherigen Stand der Erinnerungen (...) nicht in den Lenkungskreis des Ministers gekommen".