International

07.04.10 - Ägypten: Polizei gegen Demonstranten

Am Dienstag ging in Kairo die Polizei massiv mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vor, die ein Ende des seit 1981 herrschenden Ausnahmerechtes in Ägypten forderten. Rund 90 Menschen wurden festgenommen. Mit Hilfe des Ausnahmerechtes hält sich Präsident Mubarak an der Regierung und unterbindet die Kandidatur von Oppositionellen bei Wahlen. Im kommenden Jahr stehen wieder Präsidentschaftswahlen an.