International

10.04.10 - Leyla Zana erneut zu Haftstrafe verurteilt

Am 8. April hat ein türkisches Gericht in Diyarbakir die kurdische Politikerin Leyla Zana erneut zu drei Jahren Gefängnis verurteilt mit der Begründung, sie habe terroristische Propaganda verbreitet. Diesmal wurden ihr zwei Reden vorgeworfen, die sie auf einen politischen Kongress 2008 gehalten hatte, in denen sie sich für die Rechte des kurdischen Volkes eingesetzt hatte. Leyla Zana hat bereits 10 Jahre in türkischen Gefängnissen gesessen, weil sie als Parlamentsageordnete ihren Eid in kurdischer Sprache gesprochen hatte.