Politik

Stuttgart: Antifaschisten vor Gericht

17.04.10 - Dazu heißt es in einem Artikel in der Zeitung "junge Welt" (wir dokumentieren Auszüge):

In Stuttgart wird eines der größten Verfahren gegen Antifaschisten in jüngster Zeit fortgesetzt. Die sieben Beschuldigten sollen am 16. Februar 2007 in Sindelfingen Besucher eines Neonazikonzertes angegriffen haben. Im September 2008 wurden sie deshalb zum Teil zu hohen Haftstrafen verurteilt. ...

Die Anwälte widersprachen dem Urteil geschlossen. Der erste von sechs Verhandlungstagen im Berufungsprozeß ist am kommenden Montag....

Die Rote Hilfe ... ruft zur Solidarität mit den Betroffenen und zur Prozeßbeobachtung auf (19./20. und 26./27. April sowie 10./11. Mai, jeweils um 9 Uhr, Landgericht Stuttgart, Urbanstr. 20). Zum Auftakt des Berufungsverfahrens findet am 19. April um 8.30 Uhr eine Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude statt.

(hier der vollständige Artikel auf der Website von "junge Welt")